Elektro Scooter mit abnehmbaren Akku Modelle

Huk24 E-Scooter Versicherung

Wenn Sie vor dem Kauf eines E-Scooter stehen, dann benötigen Sie auch eine Versicherung, damit Sie mit diesen legal auf deutschen Straßen fahren können. Das gilt nicht nur für die Mopeds, sondern auch für die E-Kickroller. In diesem Beitrag befassen wir uns aber mit den Elektro Mopeds, obwohl es streng genommen nicht viele Unterschiede zu den E-Tretroller-Versicherungen gibt.

E-Scooter Versicherung Vergleich

Auch wenn die Huk24 Elektro Scooter Versicherung zu den beliebtesten gehört, sollten Sie Anbieter vergleichen. Oftmals bekommen Sie bei anderen Versicherungsanbietern ein deutlich günstigeres Angebot. Verwenden Sie am besten den Versicherungs-Vergleichsrechner anbei. Bei diesen finden Sie alle empfehlenswerten E-Scooter Versicherung Anbieter und können so nach Ihren bevorzugen Ansprüchen wählen.

Huk24 E-Scooter Versicherung

Die Huk24 E-Scooter-Haftpflichtversicherung kommt für alle Fälle auf, bei denen durch das versicherte Fahrzeug Personen verletzt oder getötet, Sachen beschädigt oder zerstört werden oder Vermögensschäden entstehen. Die Deckungssumme beläuft sich auf 100 Mio. Euro.

Sie haben auch die Wahl zwischen einer Teilkasko Versicherung. Die Teilkasko ersetzt Schäden durch Diebstahl oder Raub, Brand oder Explosion, Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung, Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Lawinen oder Vulkanausbruch, Zusammenstöße mit Tieren und Glasbruch.

Elektroroller ohne Fuehrerschein fahren

Braucht es eine E-Scooter Versicherung?

Ja, es braucht zwingend eine E-Scooter Versicherung, wenn Sie auf öffentlichen Straßen fahren möchten. Folgende Fahrzeuge dürfen auf öffentlichen Wegen und Plätzen nur betrieben werden, wenn sie ein gültiges Versicherungskennzeichen führen:

  • Kleinkrafträder, zum Beispiel Mofas, Mopeds, Mokicks,
  • Fahrräder mit Hilfsmotor, sowie E-Bikes und Pedelecs über 6 km/h bis max. 45 km/h,
  • Motorisierte Krankenfahrstühle,
  • Kleinkraftrad dreirädrig max. 45 km/h,
  • Quads max. 45 km/h und
  • Leichtkraftfahrzeug vierrädrig, max. 350 kg Leermasse, max. 45 km/h.

Auch wenn wir uns in diesem Beitrag vermehrt auf die Elektro Mofos konzentrieren, so wird auch bei den E-Tretrollern eine Versicherung benötigt. Tretroller, welche elektrisch angetrieben werden, benötigen ein Kennzeichen, welches von der Versicherung ausgestellt wird.

Elektro Scooter mit Straßenzulassung 45 kmh Modelle

Dauer der Gültigkeit

Aufpassen müssen Sie bei der Gültigkeit der Versicherung. Die Mopedversicherung gilt immer vom 1. März bis zum letzten Tag im Februar des Folgejahres. Wer im z.B. Juli eine Huk Elektro Scooter Versicherung abschließt, der bezahlt etwas wenig, dafür ist diese aber keine 365 Tage gültig.

Huk24 Elektro Scooter Versicherung kündigen

Sie müssen die Versicherung für den E-Scooter nicht kündigen. Am letzten Tag des Februar läuft die Gültigkeit automatisch ab und verlängert sich auch nicht von alleine. Sie müssen für das Folgejahr eine weitere Versicherung abschließen. Dies sollten Sie bereits einige Tage zuvor machen, da es bis zu 7 Tagen dauern kann, bis Sie Ihr neues Kennzeichen erhalten.

Hinweis: Dieser Artikel stellt keine rechtliche Beratung dar. Obwohl der Beitrag sorgfältig recherchiert wurde, sind die Aussagen keinesfalls rechtlich bindend. 

Hinweis: Dieser Artikel stellt keine rechtliche Beratung dar. Obwohl der Beitrag sorgfältig recherchiert wurde, sind die Aussagen keinesfalls rechtlich bindend.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.